TLS Anlage ProduktHeader 940x280

FassreinigunganlageFassreinigunganlageIm Gegensatz zu den Kabinenwaschanlagen der FLC-Produktlinie, sind die Waschstände der TLS-Linie als offene Waschstände ausgeführt. Diese dienen beispielsweise zum Reinigen von Fässern o.ä. Die Reinigung erfolgt je nach Verschmutzungsart und -grad im Nieder- oder Hochdruckbereich.
Zur Reinigung wird das Fass mit der Öffnung nach unten über einen Orbitalwaschkopf gestülpt. Anschließend wird der Waschprozess für die Innenreinigung gestartet.
Dabei kann der Bediener über Drucktaster aus zwei Waschprogrammen auswählen:

  • Waschprogramm 1 Waschen (mit Reinigungschemie) + Nachspülen
  • Waschprogramm 2 Nachspülen bzw. Waschen (ohne Reinigungschemie)

Die Wasserversorgung des Orbitalwaschkopfs erfolgt durch das PLATZ®-Hochdruckaggregat. Nach Ablauf der Waschdauer für die Innereinigung erfolgt die manuelle Außenreinigung durch den Bediener. Die hierzu verwendete Handlanze mit Doppelrohr verfügt über eine Rotations-Schmutzdüse an Rohr 1, sowie einer Punktstrahldüse an Rohr 2. Je nach Verschmutzungsgrad wählt der Bediener die entsprechende Düse aus. Die Wasserversorgung der Handlanze erfolgt ebenfalls durch das PLATZ®-Hochdruckaggregat.
Der obige Reinigungsablauf stellt einen möglichen Reinigungsablauf dar. Modifikationen und Anpassungen an die spezifischen Bedingungen sind problemlos möglich.

Ihr Ansprechpartner

Bildergalerie